Home Themen Presse Service Links Kontakt  

Einige Externe Links:

Gründerinnenagentur - Bundesweite Agentur für Existenzgründerinnen mit Expertendatenbank
Sie finden eine Übersicht zu Beratungsstellen in Ihrer Nähe, können Kontakt zu Experten aufnehmen und sich einen Online-Kurs für Gründerinnen (und Gründer) herunterladen. Auch Informationen für Teilzteit-Gründungen sind zu finden.

Finanzierung - Fachbegriffe - Erklärungen auf der Seite des Existenzgründerprogramms GO! für Nordrhein-Westfalen
Erklärt, welche verschiedenen Beteiligungsformen es für Unternehmen gibt und bietet Links zu entsprechenden Netzwerken und Verbänden

Finanzierung - Business Angels als Alternative
Seite des Business-Angel-Netzwerkes Deutschland e.V. (BAND), mit Kontaktmöglichkeiten zu Business-Angels und weiteren Informationen. Was ist ein Business-Angel? Lesen Sie hier weiter ...

Regionale Initiativen- ego Sachsen-Anhalt
Angebote und Adressen für Gründer in Sachsen-Anhalt. Keine Zusatzangebote für Gründer nebenbei. Wenig hilfreich für allgemeine Informationssuche - eher zur Adresssammlung und zur Suche von Ansprechpartnern geeignet. 

Regionale Initiativen - Agil Brandenburg
Existenzgründer finden im Land Brandenburg über die Existenzgründerinitiative „Aufbruch: Gründen im Land" (AGiL) ein dichtes Netz von Unterstützungsangeboten. In allen Regionen des Landes stehen kompetente Partner bereit. Erste Anlaufstellen sind die Industrie- und Handelskammern (IHKn), die Handwerkskammern (HWKn) , die Lotsendienste und speziell für technologieorientierte Gründungen die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB). Die InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) berät individuell über alle öffentlichen Fördermöglichkeiten.  Wenige spezielle Infos für Gründer nebenbei.

Regionale Initiativen - Newcome in Baden-Württemberg
NewCome.de, das offizielle Internetportal für Gründung und Unternehmensnachfolge des Landes Baden-Württemberg, bietet branchen-, themen-, zielgruppen- und regionalspezifische Detailinformationen und Dienstleistungen für Gründer, Übernehmer und Übergeber in Baden-Württemberg. Wenige spezielle Infos für Gründer nebenbei.


Gründung neben dem Studium - Gründergeschichte des BMWA
Zwei Studenten der Fachhochschule Brandenburg haben einen Service entwickelt, mit dem sie Homepages für Sportvereine günstig erstellen können.

Existenzgründer.de - Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums
Sehr guter Überblick über Angebote und Themen rund um die Selbständigkeit und Existenzgründung - vieles ist auch für Teilzeit-Gründer interessant. Hier vor allem die Informationen zum Thema Kleingründungen. Für diese gibt es kostenlos zum Download oder zum Bestellen Software, die teilweise (vor allem für den Anfang) sehr hilfreich und übersichtlich ist. Interessant auch die Hefte "Gründer Zeiten", die die wichtigsten Informationen zu den jeweiligen Themen zusammenfassen: 

Fragen und Antworten zum Thema Teilzeit-Gründung auf der Gründerplattform des Bundeswirtschaftsministeriums
Fragen der Teilzeit-Gründer decken sich mit den wichtigsten Themen. Die Experten sind vertrauenswürdig. Absolut Lesenswert.

Artikel zum Thema Selbständigkeit in Teilzeit in der Rheinischen Post Online
Vergleich 400 Euro Jobs und selbständige Tätigkeit neben dem Beruf.

Kleinstkredite und Micro-Lending - eine Alternative zu Banken und Fördermitteln - Übersicht des BMWA
Die meisten Gründerinnen und Gründer benötigen nur ein Startkapital von maximal 5.000 Euro. Dies betrifft fast die Hälfte der Vollerwerbsgründer und drei Viertel der Nebenerwerbsgründer. Selbst solche geringen Summen von der Bank geliehen zu bekommen ist für sie dennoch oft schwierig: Erstens haben gerade viele Kleinkreditnehmer keine oder geringe Sicherheiten. Zweitens lohnt sich bei Förderkrediten für die Bank der Arbeitsaufwand kaum. Ergebnis: Sie lehnt ab. In Deutschland sind derzeit insgesamt 23 Programme bekannt, die Klein- und Kleinstkredite ausgeben. Sehr viele Angebote sind allerdings an bestimmte Förderbedingungen (wie z.B. Alter, Status der Arbeitslosigkeit) geknüpft, die nur von einer geringen Zahl von Kleinstunternehmern erfüllt werden. Vielleicht fallen Sie darunter? Zusätzliche Infos: Microlending News

Fördermittel für Existenzgründer - Übersicht des Bundeswirtschaftsministeriums
Für eine Förderung über öffentliche Finanzierungshilfen wird in der Regel erwartet, dass die Existenzgründung in eine tragfähige "Vollexistenz" als Haupterwerbsgrundlage mündet. Damit kommen die meisten Förderprogramme für Nebenerwerbsgründer nicht in Frage. Ausnahme: StartGeld der KfW Mittelstandsbank (wenn die Vollerwerbs-Tätigkeit langfristig geplant ist). 

Bundesagentur für Arbeit - allgemeine Informationen für Existenzgründer
Informationen über finanzielle Förderungen und Beratungsangebote des Arbeitsamtes

Zurück zur Homepage